6700 KM allein über`s Meer

Text von: Jürgen Okrongli
Fotos von: Ronan Quèmèrè
Im Juli/August 2006 kitet Anne Quèmèrè, gebürtige Französin, allein in einem Boot und einer Foil von New York über den Atlantischen Ozean bis zur französischen Küste.

Aufgewachsen in einer typisch bretonischen Familie (Bretagne, Frankreich)ist sie „ein harter Typ“. Nach dem Universitätsabschluß ging sie zuerst in die Vereinigten Staaten. Lousiana war für sie „Liebe auf den 1. Blick. Später zog sie nach New York, wurde Touristenführerin und hielt Seminare ab. 2000 ging es dann wieder zurück in die Bretagne. Sie lebte wieder daheim am Meer.

Langsam bildete sich eine Idee heraus, die 2003 in die Tat umgesetzt wurde: von den USA über den Atlantik zur Bretagne – mit dem Paddelboot – in 87 Tagen – 6450 Km. The virus was born!
Juni 2006.

New York – Ile de Quessant/Bretagne in 55 Tagen vis OCEANKITE und FOIL.

Ein 5.50 m langes und 2.15 m breites Boot. Eine Spezialkonstruktion.

6700 KM. Allein im Boot. Das es geht, hat vorher die deutsche Firma SKYSAIL im Großen mit Ozeantankern bewiesen.

1 Boot. 7 Reservekites. Der Wind. Und Anne. Ein Meilenstein für Kite-Traction.
Ihr TEAM:

MARC GINISTY. Planung, Entwicklung, Konstruktion des OCEANKITE. Technischer Berater.

RONAN QUÈMÈRÈ. Fotograf. Technischer Trainer.

LAURE HUGUET-PONCELET. Medienarbeit.

NICOLAS TREHET. Sporttraining.

HUGUES SIMON. Webmaster und Medientechniker.

DENIS BOUCHER. Englisch-Übersetzer der Webseite.

JEAN-FRANCOIS BONNIN. Metereologe.

ERWAN KERSAUDY. Chiropraktiker.

MARIE-FRANCOISE JOLIVET. Medizinische Assistentin.

Leider können wir nur mit diesen 3 Bildern dienen, weil nur diese freigegeben sind. Viele eindrucksvolle Bilder sind zu sehen, auf http://www.anne-quemere.com/
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *