AMAZING STAR – Wer ist der schönste im ganzen Land?

Text von: Jürgen Okrongli
Fotos von: J.O.

Hersteller www.invento-hq.com/

Durchmesser 1.50 m

Schwanz +5m + 10m (3 Längen)

Segel Polyester

Stäbe 8 Stück / 6 mm Kohle

Gewicht 650 g

Windbereich in Bft. 2 – 5

Schnurempfehlung 50 – 100 Kp

Preis in Euro 139.98

Bezug Fachhandel

Bei INVENTO wird die JAN HOUTERMANS Collection aufgelegt: dazu gehören 2005 „die Star Box“, „Houtermans Box“, „Houtermans Facett“, „das Quad Pig“ und eben der „Amazing Star“.

Jan Houtermans ist Jahrgang 1957 und erfolgreicher Wettbewerbskonstrukteur und -flieger gewesen. Heute widmet er sich ganz der Entwicklung außergewöhnlicher Einleiner.

Der AMAZING STAR ist so einer: mehr als 180 sehr aufwendig verarbeitete Paneele stellen ein Kunstwerk in sich selber dar.

Wir wollen seine Wirkung erleben.
Erster Eindruck:

Aus einem großen Packsack kommt eine riesenlange Spinnaker – „Boa“, 1 Segel, Stäbe. Noch ist die Wirkung nicht da.

Aber, nach dem schnellen Aufbau entpuppt sich ein Drachen mit viel Nähliebe zum symmetrischen Detail: was für eine Arbeit!

Die Spannung ist hoch, wie er sich im Wind ansehen mag, was er macht.
Verarbeitung:

Das bestechendste Merkmal des Drachens ist seine Verarbeitung der mehr als 180(!) Paneele. Sehr – sehr ungewöhlicher Aufwand!

Der Auf- und Abbau geht sehr einfach – übersichtlich – schnell.

Der Schwanz ist je nach Windstärke verkürzbar:

Leichter Wind = 15 m
Mittlerer Wind = 10 m
Stärkerer Wind = 5 m

Die Spinnaker-„Schnipsel“ sind an ein stabiles Band genäht und hinterlassen den Eindruck einer riesenlangen Boa aus den 20er-Jahren.

Die Stangenaufnahmen in den Ecken sind verstärkt. Die Stangen selber haben Endkappen.

“ der Stäbe sind auf der Rückseite fest mit der Waageschnur verbunden, so dass es beim Aufbau keine ??? gibt.

(Das Foto zeigt die Rückseite, an der die Stangen in der Mitte festgebunden sind)
Flugeigenschaften:

Wir lassen den AMAZING STAR an der See und im Binnenland fliegen. Die „Piloten“ sind jeweils unerfahrene Erwachsene. So landet der AMAZING STAR beim 1. Binnenlandversuch unter schwierigen Windverhältnissen auch im Apfelbaum – der Fluch eines jeden Anfängers. Steffis Verzweiflung wich, als sie merkte, wie einfach es war, ihn an Schwanz und Zugleine wieder aus dem Baum zu holen (letztes Foto).

Wir beschlossen, ihn als Himmelsdeko bei der kommenden Apfelernte einzusetzen.

Nach den Flugabenteuern ließ ich den AMAZING STAR noch aufgebaut (ohne Schwanz). Er hängt dann an irgendeiner Wand und wirkt in den sich verändernden Lichtverhältnissen. Der Vorteil eines Bauernhofes: man hat Platz genug. Und: ich kann ihn mir schnell schnappen und `mal eben zum Grillen starten. Das schafft eine eigene Athmosphäre.

An der See:
Die Ausdrucksstärke des AMAZING STAR liegt in seinem kerzengeraden Start, bei kerzengeradem Wind. Der 15 m lange Schwanz ist schön und schafft eine stabile Fluglage.

Jan, der alte Inselfriese und Nachbar steht neben mir und schaut in den AMAZING-STAR-Himmel. Ich frage ihn mit wenig Spielraum: „Der sieht doch wohl Klasse aus !!!?“ Jan sagt: „Ja.“
Das heißt übersetzt: „Phantastisch! Tolle Farben! Klasse! Gefällt mir total gut.“ Ich kenne Friesen – und Jan.

Der AMAZING STAR steht nahezu ganz bewegungseingefroren am Himmel, während der Wind seinen Schwanz rasseln läßt, als wäre es gerade das internationale Jahrestreffen der Klapperschlangen.

Er wirkt am stärksten zwischen 40m – 50m Schnur. Durch seine sehr klare Grafik, die den Farben des Himmels nachempfunden ist, zeichnet er seine eigene Kontur.

Der Kommentar aller Erwachsenen war …optische Begeisterung.

Er ist sowohl an der See wie auch in 3er-Winden im Binnenland sehr flugstabil. Keine Angst: Deiche und Strände haben keine Bäume.
Vergleich in seiner Kategorie:

Der AMAZING STAR gehört zu den „Gemälden am Himmel“. Wer seine Form und Grafik liebt – der hat seinen Drachen gefunden.
Fazit:

Ein Drachen durch die Hand eines Profis gefertigt – klassisch und von imposanter geometrischer Schönheit. Gleichwohl unterstreicht die höchst aufwendige Näharbeit sein edles und wertiges Auftreten. Im Flug ein Bild zum Träumen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *