Beamer TSR – TRACTION SAFETY RESPONSE

Text von: Andreas Schulz
Fotos von: Andreas Schulz

Hersteller: Invennto HQ

Kategorie: Einsteiger

Spannweite: Ausgelegte Fläche:

272 cm 1,82 m2 (1.8)

328 cm 2,53 m2 (2.5)

384 cm 3,62 m2 (3.6)

466 cm 5,01 m2 (5.0)

538 cm 7,05 m2 (7.0)

Anzahl der Zellen: 16 ( 7.0 = 18 )

Aspect Ratio: 3,2 ( 7.0 = 3,3 )

Größe: Preis:

1,8 m2 169.- Euro

2,5 m2 189.- Euro

3,6 m2 215.- Euro

5,0 m2 249.- Euro

7,0 m2 299.- Euro

……so nennt Invento HQ seinen neuen Vierleiner, der mit der Bar gesteuert wird.

Dieser Schirm ist für den Einsteiger in den ATB Sport konzipiert, soll aber auch, so HQ, im Buggy seine Freude bereiten.

Kite-Tests stand die gesamte Palette der Beamer TSR zur Verfügung.

Was in ihr steckt, erfahren sie gleich……
Erster Eindruck:

Beim Betrachten des Ready to fly Sets der Beamer TSR fällt sofort das gelungene Setup des Paketes ins Auge. Ein gelungener Rucksack, die Safety Bar, Loop, Field-Card, Video-CD sowie die beiliegenden Schnüre sorgen für ein Rundum Wohl Gefühl.

Und da ist er wieder, der riesen Zipper, wie er schon bei der Beamer und der Beamer II war.

Der Schirm selber kommt optisch sehr gut rüber, die Anordnung der Diagonalprofile erzeugen im Gegenlicht eine tolle Optik.

Ein Schirm der gefällt, klasse Rucksack und reichlich Zubehör, bravo.
Verarbeitung:

Wie auch bei den anderen Modellen von Invento gibt es bei der Beamer TSR nicht den geringsten Anlass zur Klage.

Alle Nähte laufen gerade und exakt, die geknotete Waage spannt sauber das Tuch ab. Auch bei den mitgelieferten
Schnüren konnten keine Mängel entdeckt werden.

In der Summe betrachtet zeigt sich die Verarbeitung der Beamer TSR in allen Belangen als absolut sauber, es war zu erwarten. Flugeigenschaften:

Das Antampen der Beamer TSR gelingt ohne Mühe, in wenigen Minuten ist der Schirm startklar.Die Leinen sind alle gleichlang, so das ein mühsames Angleichen entfällt.

Der Aufbau als solches gelingt auch auf Anhieb. Die Bremsleine werden durch Powerringe hindurch an dem Tampen des Schirmes befestigt, auf der anderen Seite an der Safety Bar.

Die Waage der TSR verfügt über A, B, C sowie D Reihe, sowie der Reihe für die Bremse. Zusätzlich kann man die Waage der TSR über vorgegebene Knoten verstellen.

So ergeben sich 3 Einstell Möglichkeiten, Speed, Neutral sowie Power.

Dies geschieht dadurch, das man die Sammlung von A&B Reihe gegen C&D Reihe verstellt. Dadurch kann der Schirm flacher oder steiler gestellt wird.

In der flacheren Einstellung wird die TSR agiler und schneller, in der steileren Einstellung hingegen erzeugt die TSR sehr viel Power und wird langsamer.

In der neutralen Einstellung besitzt die TSR eine ausgewogene Flugeigenschaft aus Kraft, Geschwindigkeit sowie Stabilität. Somit verfügt die TSR über das Feature, den Schirm an gegebene Windverhältnisse anzupassen.

Der erste Start der Beamer TSR gelingt einwandfrei. Ein kurzer Ruck an der Bar und der Schirm gleitet sauber in den Zenit. Erste Lenkbewegungen mit der Bar zeigen, das der Schirm zügig reagiert.

Dabei ist das Windfenster, das die Beamer TSR durchfliegt ordentlich groß. Weder beim Fliegen an den Fensterrand noch im Zenit konnte ein übersteigen des Schirmes beobachtet werden.

Die Fluggeschwindigkeit ist für einen Schirm dieser Kategorie als gut zu bezeichnen.

Zunächst haben wir die Safety Funktion der Beamer TSR aus dem freien Fliegen im Stand und ohne Einhängen des Loops an dem Trapez erprobt.

Die Safety funktioniert dadurch, das die Bremse über einen Tampen, der durch die Bar läuft, mittels Handschlaufe am Armgelenk befestigt wird.

Läßt man nun im Flug die Bar los, hängt der Schirm über die Bremse am Handgelenk. Die Bremse wird dadurch kurz genommen, die Beamer klappt in der Mitte zusammen und gleitet drucklos zu Boden.

Es empfiehlt sich, in dieser Phase ein paar Schritte auf den Schirm zuzugehen, so erfolgt der Landeprozess schneller.

Der Loop selbst enthält den klassischen Safety auslöser.

Generell zeigte sich, das die Beamer TSR auch schon bei wenig Wind sehr stabil am Himmel steht.

Dadurch hat jede einzelne Schirmgröße einen großen Windbereich, in dem er geflogen werden kann.

Erste Versuche mit dem Board zeigten, das die Beamer TSR schon eine gute Brise benötigt, um zügig voran zu kommen. Hier verhält sich die TSR bedingt durch die Bar eher wie ein 2-Leiner Schirm.

Sicherlich kann man durch Sinusen oder Loopen noch deutlich mehr Leistung generieren, jedoch sollte grade als Anfänger der Schirm eher gestellt werden, um sich auf die Board Aktivität zu konzentrieren.

Und hier verhält sich die Beamer TSR auch in den oberen Windbereichen, wo stehen lassen und zügig fahren optimal möglich ist, hervorragend. Sie wird zu keiner Zeit hektisch oder fällt plötzlich nach hinten ab, sondern generiert auch am vorderen Fensterrand konstanten guten Zug.

Wer von der Beamer TSR Lift oder gute Hangtime erwartet, sollte sich dann über eine Enttäuschung nicht wundern.

Die Beamer TSR ist kein Depowerschirm. Sie ist vielmehr ein Einsteiger Schirm für den ATB begeisterten Anfänger.

Und hier steht das sichere Fahren auf dem Board im Vordergrund und nicht hohe, weite, lange Sprünge.

Der Fortgeschrittene Fahrer wird sicherlich Sprünge mit der TSR vollziehen können, denn Power ist genügend vorhanden. Aber es muss nochmals deutlich gesagt werden, das die Beamer TSR nicht primär dafür entwickelt wurde.

Sie ist ein idealer Schulungsschirm und ein guter Begleiter im Anfänger und Fortgeschrittenen Sektor.

Wer lange Hangtime und hohen Lift will, sollte stattdessen sich über die Anschaffung der Montana gedanken machen, ist dies ein echter Depower Schirm, der speziell für diese Anforderungen konzepiert
wurde.

Das die Beamer TSR jedoch über eine sehr gute Leistung verfügt, wird sehr deutlich, wenn man anstatt mit der Bar die TSR an die Handles nimmt.

Hier kann sie ihr ursprüngliches 4-Leiner Potenzial voll ausschöpfen. Auf der Kreuz wird deutlich, das die TSR auch am Fensterrand sehr gute Leistung zeigt, man kann sehr gut Höhe laufen.

Auch auf den anderen Kursen macht die TSR eine sehr gute Figur und sie kratzt am Status eines Intermediate Schirmes.

Deutlicher Power Zuwachs über die Bremse, schnelleres Flugbild , enge Loops sowie gute Beherrschbarkeit deuten zweifelsfrei darauf hin.

Fazit:

Mit der Beamer TSR erhält man im Grunde 2 Schirme mit 2 Gesichtern.

Zum einen einen Einsteiger Schirm für den ATB Bereich, der dem Piloten einen gut zu handelnden Schirm mit guter Leistung und großer Stabilität beschert.

Zum anderen einen sehr guten Buggy Schirm, der an Handles sein volles Potenzial ausschöpft und mit einer tollen Leistung, die nah am Intermediate liegt, aufweisen kann.

Durch den großen Windbereich, in dem die TSR genutzt werden kann, sowie die Waageverstellung kann dieser Schirm den Anforderungen einer Anfängers sowie des Aufsteigers gerecht werden.

Wieder einmal bestätigt sich die gute Arbeit bei Invento. Bravo, diesen Schirm kann man ohne Bedenken empfehlen.
Maximale Punktzahl: 10

Geschwindigkeit: 8

Leistung: 8

Handling: 8

Dosierbarkeit: 7

Gutmütigkeit: 9

Anfängertauglichkeit: 9

Verarbeitung: 9

Preis/Leistung: 9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *