Beflügeln..

Zentraler Ausgangs-Ort ist dabei die Flugschule >Thijs Vliegerparadijs<, von deren Team körpernahe Drachenerfahrungen beim Power-, Speedkiten, Buggyfahren, Kitesurfen u.a. weitergegeben wird.

Der Stiftungsgedanke ist es, ein großes Netzwerk von Angeboten zu schaffen, die Jugendlichen zu unterschiedlichsten Erfahrungswerten führen, ihnen Seiten aufzeigen, die sie noch gar nicht an sich kannten. Dieses soll ein aktiver Beitrag sein, die persönliche Entwicklung durch Enthusiasmus und Motivation so zu unterstützen, dass der eigene Weg im Leben einfacher gefunden werden kann. Ein gesundes Selbstvertrauen ist ein guter Wegweiser.

Die Jugendgruppen stammen anfänglich aus ländlichen Wohngemeinschaften NL-Frieslands und Schulen aus Amsterdam, die mit konfliktreichen Schülerzusammensetzungen arbeiten.

Die finanziellen Mittel der Stiftung werden von vielen Sponsorgruppen aus NL erbracht, die in ihrer Arbeit wegweisende neue und große Projekte angeschoben haben und auch immer wieder neu „schieben“. Sie haben sich am 17. Februar 2010 in Amsterdam getroffen um Details zu dem Stiftungsprojekt zu erfahren. Der Vorstand der Stiftung arbeitet eng zusammen mit einem RAT DER GUTEN IDEEN, in dem 8 Personen aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Arbeitsräumen stammen und sich auf Schiermonnikoog und Amsterdam zum Austausch treffen.

Jürgen Okrongli wurde  in diesen Rat berufen.

http://bevlogen.thijsvliegerparadijs.nl/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *