DART (RTF) – Ganz Kind sein

showvorschaubild.phpText von: Jürgen Okrongli
Fotos von: jo

Spannweite         93 cm

Länge (Nase bis Schwanzende)         150 cm

Gewicht         80 g

Windbereich in Bft.         2 – 4

Preis in €         ca. 13,-

Hersteller         RHOMBUS, Borsteller Chaussee 85 – 99A in 22453 Hamburg (Banner)

Bezug         Fachhandel und andere Geschäfte

Dieser kleine Zweileiner ist ein Gag – Drachen. Made for fun. Deswegen gelten für ihn auch andere Bewertungsmaßstäbe. Er hat im Testzeitraum um Ostern 2004 zwei junge Familien schier begeistert. Ein Kobold zum Rumtollen – gemacht, um ausgelassen zu sein.
Ein pures S p i e l z e u g für die Familie mit kleineren Kindern zwischen 4 und 6 Jahren.. wenn dann immer ein Elternteil dabei ist.
Erster Eindruck:

Als ich die Packungen öffne, liegen 3 Darts vor mir: in Gelb, in Rot und in Blau. Sie sehen lustig aus. Wie bei kleinen Hunden: die Betrachter finden sie „süß“, „niedlich“ oder „einfach nur schön“. Sie sind auf jeden Fall eine nette Idee. Klasse, dass es sie gibt !
Verarbeitung:

Die Burschen haben ein „Gerüst“ aus 3mm – Glasfiber, sind gut verarbeitet und tragen den imposanten Aufdruck DART. Die fortgeschritteneren Piloten denken sich sofort eine professionellere Version davon, was natürlich interessant wäre: größer, anderes Gestänge..
Im READY TO FLY sind Spulen mit Schnüren. Leider muss man die Schnüre am Aluring der Fliegerwaage knoten, was sicher schon viele Touristen fluchend gemacht haben. Das dazu hilfreiche Verbindungsmaterial haben nur Fachgeschäfte, nicht Küstentouristenläden.
Es gibt keine „obere Querspreize“. Die „untere Querspreize wird durch das Mittelkreuz und die Stand-Off-Verbinder geschoben. Sehr interessante Einsteigeridee!
Die Tasche hat im oberen Teil als Nähte geschweißte Folie. Die platzt nach mehrmaligem Gebrauch. Ärgerlich. Kein netter Einstieg ins Drachenfliegerleben.
Alles das sehen aber noch nicht die verzückten Augen der Erstflieger. Erst später.
Flugeigenschaften:

Diese kleinen Spaßflieger faszinierten große und kleine Anfänger“piloten“ mehr, als die daneben stehenden „Profi“drachen. Sie haben so etwas von Kindchenschema. Ich zeigte den Vätern und den Kindern immer wieder enorme Sturzflüge, bei denen die DARTS voll auf den Boden krachten. Dabei schrieen alle vor Vergnügen und warfen sich vor und hinter die Drachen. „Morgen machen wir es wieder, ja ?“ – „Klar!“ Wir machten es jeden Tag des Urlaubs. Ein DART braucht schon Bft. 2, um sich gut am Himmel zu bewegen. Er macht große Loopings, läßt den Schwanz im Wind flattern und vermittelt das Gefühl von Kindsein. Väter wurden Kinder – für Momente. Ab Bft. 3.5 verformt sich der Bursche, so dass mir ganz komisch wurde. Da die Gladiatoren aber alle noch „weiter“, „mehr“ schrieen, führte ich ihn bis in die Windstärke 4. Danach tat er mir zu leid. Sein Aussehen änderte sich so stark – er überlebte aber.
Vergleich in seiner Kategorie:

Dieser kleine Bursche ist ohne Vergleich.
Fazit:

Wer einmal nicht präzise, tricky oder powerfull sein möchte und zur Tarnung ein kleines Kind dabei hat… Schnell einen DART starten und der Spaß und die laute Freude kommt von allein. Einfach nett..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *