DOMANN GENKI, weiss – Ein Leichtwind – Klassiker - Kite-Tests

DOMANN GENKI, weiss – Ein Leichtwind – Klassiker

27. November 2009 | Autor: | Kategorie: Einleiner, für Erwachsene, Tests

domann-genkiEin GENKI ist ein KLASSIKER unter den Einleinern. Carsten DOMANN ist ein deutscher Einleiner-Designer, der u.a. über PREMIER KITES, USA, Drachen in die größere Öffentlichkeit bringt. Bekannt wurde der Designer durch seinen CANARD, TOTEM GECKO, DRAGONFLY, die BUKA DAKO ECHSE und für harte Insider den PTERODACTYL.  Er wagt sich was, der Bursche. Auch an das klassische GENKI-THEMA hat er sich gemacht, und es entstand SEIN DOMANN GENKI, der Testdrachen und Objekt meiner Begierde.

Spannweite / Länge 400 cm / 140 cm + 8 m Schwänze

Tuch Kitex

Gestänge 8er und 6er Glasfiber

Gewicht 510 g + Schwänze

Packmaß 164 cm x 18 cm

Windbereich 0.5 – 4 Bft.

empf. Schnüre 70 – 100 Kp / 50 – 100 m

Preis 130,- Euro

Bezug www.coloursinmotion.com

Hersteller Flying Colours, Wolfgang Grimsel

GENKIs bieten, als Flachdrachen, eine vorzügliche Designerfläche an. Ich dachte: “Wenn schon Klassiker, dann auch klassisch WEISS.” UND so kam der GENKI über COLOURS IN MOTION, Wolfgang Grimsel, zu uns. Ein Drachen aus EINEM (!) Paneel – ganz weiss . Ganz Wahnsinn !!
Erster Eindruck:

domann-genki2Am Boden liegend, wirkt er noch leblos wie ein weißes Tuch.

Gar nicht so – dass er die Sinne betören könnte …
Verarbeitung:

Es wäre sehr komisch, etwas zu der Verarbeitung EINES Paneels zu sagen :-))

Jedoch: das Tuch, die einzelnen Verstärkungen: fußtellergroß (zum Vergleich domann-genki3der Fuß meiner Frau), die

Endabschlüsse, die Stabtaschenlogiken: SUPER ! Faszinierend funktionell.

Beigefügt waren die schwarz-weißen Schwänze. Hätte ich wählen können, wären es die wunderschönen farbigen Röhrenschwänze aus dem COLOURS IN MOTION – Programm. Un dann jede Schwanzseite viel länger.

Chef Wolfgang Grimsel hat an seinem GENKI 30 m lange Schlauchkombinationen: was soll der Geiz ! Er braucht dann etwas mehr Wind – ist dann aber absolut luftbildtauglich.

Flugeigenschaften:

Damit der Aufbau des GENKI in Ruhe und Gelassenheit vor sich gehen kann, empfehle ich ab Bft. 2 zwei willige Assistenten, die nicht übereifrig mehr tun, als man sagt.

Ist er aufgebaut, empfielt sich bei wenig Wind eine leichte Vorbiegung des Genki mittels waagerecht verlaufender Spannschnur. Er steht dann sofort bei Hauchwind stabiler.

Schon ab 4-5 m über dem Kopf, entwickelt der GENKI seinen Zauber. Das können sie ja, die Klassiker. Der Himmel weiß, wie sie es anstellen.
ZACK ! Auf einmal ist das ganze TEAM still – schaut wie hypnotisiert. Er bekommt mehr und mehr 70 Kp-Schnur.. bis zu 50 m. WAU ! Er hat einen sehr steilen Winkel – mehr als ein Cody.

Fast denke ich, dass er über meinen Kopf fliegen könnte.Das verhindert u.a. die Gleitwaage.

Er wird noch mehrmals aufsteigen – die Tage vergehen. Er steigt bei Bft. o.5 , 1 , 2 , 3 , 4. Bei 4 hat er ordentlichen Zug, so dass meine 90er Schnur einen Wehmutsgesang anstimmt.. Guter Vogel für Fotografie aus der Luft (KAP), für Leinenschmuck .. er steht noch oben, wenn andere schon in den Abgrund gestürzt sind.

Oh hätte ich Wolfgangs bunten 30 m Röhrenschwänze – die ersten 30 Meter Aufstieg lassen Zuschauer Schockgefrieren – mich auch. Ich glaube – ich gönne sie mir !domann-genki4
Vergleich in seiner Kategorie:

Der DOMANN GENKI nimmt mit Recht seinen Platz bei den Einleinerklassikern ein. Ein Stück Drachengeschichte, das man bei schon sehr wenig Inlandwind in eigenen Händen halten kann.

Sehr schöner Drachen, der in jede Pilotentasche gehört.
Fazit:

130 Euro, die sehr gut angelegt sind. Ein Traum in WEISS, den es aber noch in ROT, SCHWARZ, Butterfly und Wave gibt.

Faszinierende Details mit genialem Minimalismus: BRAVO ! Das ist Kunst am Drachen.

Kommentar hinterlassen