Ein Kuss ist so gesund..

(jo).. wie 100 m Joggen. 29 Muskeln werden beim Küssen beansprucht, besonders aber der „musculus orbicularis oris“, der den Mund in O-Stellung hält. Außerdem setzt die Nebenniere beim Küssen Adrenalin frei, die Bauchspeicheldrüse produziert Insulin und das Immunsystem schickt Abwehrzellen durchs Blut, die alte Schadstoffe eleminieren.

Während ich das hier schreibe, schaut auf einmal meine Frau mir über die Schulter und reißt mich nach hinten:“Wir sind heute noch nicht gejoggt..!“ Eigentlich wollte ich ganz in Ruhe hier...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *