Familienfest Neuenrade 2007

Text von: Jürgen Okrongli
Fotos von: Jürgen Okrongli
Joachim Kneer, der die Gesamtorganisation in Händen hat, war so vorausschauend, schon vor einem Jahr mich auf eine Lenkdrachendarbietung auf dem Neuenrader Familienfest anzusprechen. Da sagte ich nicht NEIN, ist doch dieses Fest ein Beispiel für ein großes, buntes Miteinander unterschiedlichster Interessengruppen.

Dieses Jahr sollte unter dem Motto OLDIES stehen: 50er Jahre, Drachen, Musik, Oldtimer, Modeshow, riesige Kuchentafel, brunch, Jazz, Rockn Roll und wir, von KITE-TESTS mittendrin mit einer Lenkdrachenflugschule – abgezäuntes Areal, Megaphon, der 5-fache Deutsche Meister Wolfgang Neumann und der Tester J. Okrongli als „Lehrer“. Das Bonbon: sie konnten den Herrn der Riesen, Michael Ryll auch noch dazu gewinnen, zu kommen – mit einigen seiner 3.60 m und größeren Lenkdrachen.

Alles war gut gedacht – geplant – alle waren da. Der Regen auch. Der SAMSTAG: ein Trauerspiel – das deutlich macht, wie sehr unser Hobby von den Launen des Wetters abhängig ist.
Joachim Kneer (Mitte) ist seine Enttäuschung anzusehen.

Eine Mammutplanung – ein riesiger Aufwand – alles für die Katz.

Es bleibt die Hoffnung auf den morgigen Sonntag.
Im Hangar stehe ich derweil mit Michael Ryll (links) und Wolfgang Neumann und fachsimple neben Erbsensuppe und Kaffee mit Kuchen.

Auf jeden Fall konnten wir noch etwas die Situation retten, dass wir einen Testdrachen austauschten, und der Pure 3XL nach 2 Jahren Ausleihzeit wieder an Michael Ryll zurückging.

Michael Ryll (www.drachenmarkt.de) sprach davon, dass er durch Umzug und Arbeitsplatzveränderungen und der sehr positiven Entwicklung seines Internet-Drachen-Shops, etwas aus der Entwicklung von neuen Drachen gekommen ist. Auch habe er sich weniger auf Drachenfesten sehen lassen, als das die Jahre davor der Fall gewesen ist. „So langsam bekomme ich aber wieder Geschmack.“

Wolfgang Neumann:“Jetzt habe ich für die Drachenschule alle meine alten Schätzchen mitgebracht – schade!“

Wir beschließen, draußen noch eine Runde zu drehen: trist, traurig.. Obwohl: ungeheuer viele Mobilheime und Kiter, deren laute Stimmen man aus den Vorzelten hört. Der Hangar ist proppevoll. Hier tummelt sich ein gehöriges Potential an Einleinerfachleuten.

Und: unter ihnen viele Holländer. Die sind nicht wasserscheu! Draußen gehe ich an einem Wohnwagen vorbei – „Wat en weer weer !“ sage ich. „Das kannst Du laut sagen,“ kommt es auf Holländisch zurück.
Wir gehen einmal den ganzen Platz ab.

Da macht doch tatsächlich das Fernsehen ein Interview, mit 4 Drachen am Himmel. Wenn die etwas geplant haben – dann ist das Wetter egal.

Wir kommen zurück zum Hangar – Joachim Kneer erklärt gerade einigen Leuten, was heute noch stattfinden könnte und morgen auf jeden Fall. Via Internet waren die einzelnen Samstagschausteller ausgeladen, so dass nur ein improvisierter Rumpf zur Verfügung stand.

Ich gehe zu ihm und verabschiede mich. „Auf jeden Fall sind wir im nächsten Jahr wieder hier – dann versuchen wir die Flugschule.“ Er sagt:“OK, Jürgen – und lächelt.

Wolfgang fährt nach Hause – Michael auch.

Ich drehe noch eine Runde über den Platz.
Es ist stimmungsdrückend.

Ich setze mich ins Auto – fahre los. Der Bordcomputer sagt, dass ich beim nächsten Tankstopp 1 Liter Öl nachfüllen soll. OK! Da ich morgen mit meiner Frau nach Schiermonnikoog fahre, will ich ihm gehorchen, fahre bei der nächsten Tankstelle raus – vertiefe mich gerade im ÖLregal, da ertönt eine Stimme: „Was machst Du ?“
„Ich suche das richtige Öl für den Benz.“ – „Diesel..?“
“ Ja.“ – „Dann nimm` mein`s,“ sagt Michael Ryll.

Minuten später füllt er mir einen Liter seines Öls ein. Ich staune und denke an unsere gemeinsamen Drachenfliegerjahre: er der geniale RIESEN-Bauer – ich der RIESEN – Tester.

Er: hilfsbereit, wie eh und je – da, wenn man ihn braucht.

Mit den wohl besten Drachen der Welt genau so, wie mit 1 Liter ÖL. Danke mein Freund – für eine SUPERZEIT Ende der 90er. TOT FOLGENDE KEER……
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *