KIRK Spider (RTF) – Die Kampfspinne

Text von: Jürgen Okrongli
Fotos von: Jürgen Okrongli

Hersteller Spiderkites, Christoph & Barbara Fokken, Recklinghausen

Länge / Breite 64 cm / 73 cmkirk-spider4

Schwanz 3,50 m

Tuch Spinnaker Nylon 40g/qm

Gestänge 2,5 mm Glasfiber / 5 mm Bambus

Gewicht ca. 45 g + 10 g Schwanz

RTF 100 m / 8 Kp-Schnur, Polyester gezwirnt. Spule.

Windbereich Bft. 1 – 4

Preis 19.90 Euro

Bezug www.wolkenstuermer.de

Anfang 2008 war die Premiere des Films KITE RUNNER von Mike Forsters, einem traurigen und mitreißenden Film mit besonders schönen Bildern: 2 Jungen und ihre Kampfdrachen.

Zuvor erfuhr ich von Christoph Fokken, dass er den Filmdrachen im modernen Outfit der Heutezeit gebaut hat und auf den Markt bringen wird.

Christoph Fokken hat nicht nur eine besondere Erfahrung im Drachenbau und Business, nein, er verfügt über internationale Kontakte und Antennen – wie kein Zweiter in der Drachenszene.

So hatte er auch bei dem KIRK (= Kite Runner Kite) die Nase vorn. Der Schwester SPINNE verpflichtet (Schwester Barbara ist Spinnenexpertin, warum es zu Namen SPIDER KITES kam), gibt es jetzt im Vertrieb von Wolkenstürmer seinen Drachen KIRK Spider.

Ein perfektes Geschwister-Team widmet sich dem Drachen eines großen Kinoerfolgs. Was mag dabei herausgekommen sein?

Auf jeden Fall dieser wunderbarer Einleiner für Einsteiger.
Erster Eindruck:

(FOTO RÜCKSEITE des KIRK)kirk-spider2
Eine hochwertige, 85 cm lange, konische Tasche aus dickem Taschenmaterial, mit Klappe und Druckknopf, Aufhänge- und Umhängeschlaufe, Namensaufdrucken, Spinnenemblemen.. liegt vor mir. Ich kenne Christoph Fokkens Konsequenz, einen Drachen von Tasche bis Applikationen bis zum Manual durchzuarbeiten. Das macht ihm, beim Heutestand, niemand in seinen Preissegmenten nach.

Das Manual ist ein Din A 5 Heft in „filmechten“ Farbzeichnungen und einer Sprache, die der Laie auch versteht. SCHÖN, die Liebe zum Detail.

Die Drachenschnur ist wüstensandbraun auf blauer Ringspule mit Karabiner(!) zum Einhängen des KIRK. Endlich gibt es in dieser Preisklasse wieder Karabiner für die Anfänger!

Dann kommt ER: der KIRK Spider.

Da ist drängt die Spinnenfrau Barbara nach vorn. Unverwechselbar. Wiedererkennungswert 100 %
Ich schaue mir den Drachen gegen das Licht, im Licht, von allen Seiten an. Phantastisch. He! Geschwister- Perfekt.. Bravo, bravo, bravo! Für diese Wundertüte Drachen würde ich auch 49.90 Euro bezahlen.

Verarbeitung:

kirk-spider3Was alles auf einer relativ kleinen Fläche los sein kann!? (Foto der Rückseite)

Es fängt bei dem stilechten 5 mm Bambusstab an. Der ist auf den oberen 12 cm „vorgeknickt“, so dass der KIRK etwas auf dem Wenigwind „liegen“ kann. Der Bambusstab hat ganze 24 cm lang im Drachenrücken eine Dacrontaschenführung und bildet nach oben eine Schlaufe, durch die später die Querspreize geführt wird: YESSS ! Gute Idee!

Der Bambusstab liegt in der Nase in einer Bucht, am Kielende im Klettverschluß. Hier kann auch der 3,50 m lange Schwanz über einen Buchtknoten angehängt werden. Die Außenkanten des Segels sind in Geradeausnaht/einfache Kappnaht. Die Querspreize wird im Segel noch einmal durch Verstärkungen aufgefangen, bis sie in dem Ecken in verstärkten Taschen „verschwindet“.
Die Waageleine kann durch einen doppelten Buchtknoten (bei Wikipedia sehr gut unter Prusikknoten ausgeführt)im Seilwinkel verstellt werden, was aus einem „harmlosen“ Einleiner einen knackigen Kampfdrachen ohne Schwanz werden läßt.

Christoph Fokken hätte die ganze Spinne im Segel als Aufdruck entwerfen können. NEIN. Noch `mal ein Bonbon dazu: der Spinnenkörper als Applikation und kleiner Segelmachernaht. Das gibt selbst dem verbissensten Nachbauer den Rest.

Das Design besticht durch seine Farbabstimmungen insgesamt und vom Detail zum Ganzen gesehen: es hat was von Recklinghauser Spinne im vorasiatischen Gewand. Man sieht, das Christoph `rum kommt.
Flugeigenschaften:

kirk-spiderBei regelmäßigem Wind, wie ihn die See oft bietet, steigt der KIRK als Einleiner (mit Schwanz) und steht wie eine EINS. Wenn es dann so um Bft. 4 wird, sollte man den KIRK erlösen und langsam einen Power-Lenkdrachen aus der Tasche befreien.

Ohne Schwanz ist der KIRK ein Kampfdrachen `a`la KITE RUNNER – Film – Kite. Jetzt öffnet sich dem Piloten eine andere Welt. In der Ursprungsidee sind Kampfdrachen gemacht, um sich im Pulk der anderen durch gezielte und gekonnte Leinenschnitte (gemahlenes Glas an den Schnüren)durchzusetzen und zum Schluss als Sieger da zu stehen.

Das wollen wir mit unserem KIRK nicht! Eher: wir üben uns in die Welt des ANDEREN FLUGS ein. Das ist bewegungsintensiver als Einleinerfliegen ;-)) und selbst auch als Zweileinerfliegen.

Bei gestraffter Schnur fliegt der Drachen in Richtung Nase. Lockert sich die Schnur, tänzelt oder dreht er sich. Jetzt liegt es an dem Piloten, wohin er mit seinem Drachen will. Zieht man die Schnur straff, fliegt er wieder in Nasenrichtung – die kann z.B. auch `mal nach unten gehen. Alles das ist sehr gut im MANUAL beschrieben. Aus einem Einleiner ist jetzt ein halber Lenkdrachen geworden.

Der KIRK kann über die Waageeinstellung zackiger eingestellt werden und kommt so den echten Kampfdrachen Asiens aus Bambus und Papier näher, ohne sie aber zu erreichen. ABER: das will er auch nicht.

Wie schreibt Barbara Fokken: Die Zielgruppe: der Aufmerksame Anfänger, für feurige Entdecker, für Freunde des Drachenläufers, für Fans von Kampfdrachen, für begeistungsfähige Kinder, für neugierige Familienväter und -mütter. Gezielter und schmunzeliger kann man es nicht mehr sagen. Klasse, Barbara !
Vergleich in seiner Kategorie:

Wen gibt es in dieser Kategorie, der ihm das Wasser reichen kann ?

Und außerdem: er hält auch ohne Wasser durch :-))
Fazit:

Während der Film Filmgeschichte geschrieben hat, hat das Geschwister-TEAM mit diesem modernen Drachenmodell Drachengeschichte geschrieben.

Das EINZIGE, was hier nicht stimmt, ist der Preis. Er ist viel zu gering! Aber: wirkt sich das irritierend auf unsere Geldbörse aus? Eher: NEIN. Also ist doch alles im Lot.

EIN DICKES LOB FÜR SOVIEL LIEBE ZUR DRACHENKONSTRUKTION.kirk-spider1

DAS IST GROSS !

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *