KITE RUNNER..

(jo).. heißt der Film, der diese Tage in den Kinos läuft.

Bond-Regisseur Marc Foster hat sich dieser Geschichte angenommen. In Deutschland taucht sie als DRACHENLÄUFER in den Kinos auf.

2 afghanische Jungs, ein Kampfdrachen .. ein Melodram.

Als Drachenbauer der deutschen Szene hat Christoph Fokken / SPIDERKITES, am schnellsten reagiert. Er baute den Drachen auf seine Weise: 40 g Spinnaker, Fiberglasquerspreize, gebogener Bambuskielstab und nannte ihn KIRK. Geboren ist ein Kampfdrachen mit wunderbarem Design – UND, mit Schwanz auch als gezähmter Einleiner für die ganze Familie zu fliegen.

Zu sehen sein wird er das 1. Mal für die große Öffentlichkeit auf der NÜRNBERGER SPIELWARENMESSE und im möglichen Paket beim Buchkauf.

Sehr schnell – Christoph. Meine Anerkennung !.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *