LUCY (RTF) – Frech wie die PEANUTS-Schwester

Text von: Jürgen Okrongli
Fotos von: J.O.

Hersteller Barbara & Christoph Fokken, SPIDER KITES, Recklinghausen

Spannweite 1.45 m

Standhöhe 71 cm

Segeltuch Spinnakernylon 44 g/qm

Gestänge 4 mm Hybrid (Kohle mit Fiberglaskern)

Gewicht 160 g

Windbereich in Bft 2 – 5

Ready To Fly (RTF) Dyneema 2 x 25 m / 25 Kp / Winder / Handschlaufen

Preis in Euro 39,-

Bezug www.spiderkites.com (direkt) und Fachhandel

LUCY von den PEANUTS ist eine Legende.

Der Lenkdrachen LUCY von SPIDERKITES will, so Barbara Fokken, folgende Zielgruppe ansprechen: „..ambitionierte Kinder, experimentierfreudige Jugendliche, sentimentale Profis und karriereorientierte Aufsteiger(innen).“

HUT ab! Was Christoph, der Bruder mit Drachen kann, das kann Barbara, die Schwester, mit jonglierender Sprache!

Als SPIDERKITES 2006 als neue deutsche Drachenschmiede aus Recklinghausen (nördliches Ruhrgebiet/südliches Münsterland)auf dem Markt erschien, bibberten einige Drachenhersteller ob der großen Drachenerfahrung von Christoph, seinem geschäftsmännischem KNOW HOW, das er weit über 10 Jahre zwischen China und Kalifornien erworben hat und der nichteinschätzbaren Fachfraugröße der Schwester Barbara.

Und es kam, wie es kommen mußte! Qualität und Erfahrung setzte sich mit einem KLATSCH durch. Sofort war SPIDERKITES mit seinem kleinen aber feinen Sortiment eine feste Größe am Himmel.

Ich testete als Erster die Lenkmatten und die Speeddrachen und war begeistert: Liebe zum Detail, bestechende Flugeigenschaften und Zubehör, dass einem das Wasser aus dem Munde lief.

Aber was soll`s! Da muss man als Tester durch. ;-))

LUCY interessierte mich, weil die Größe und Qualität eines Konzepts wie SPIDERKITES erst dann stimmig ist, wenn es auch bis in die kleinsten Modelle konsequent in einer Linienführung ist. Ich kenne Christoph schon lange und weiß, dass das sein Denken bestimmt.

Als junger Erwachsener nahm mich mein Schwiegervater (erfolgreicher Geschäftsmann) mit in ein Nobelrestaurant nach Timmendorf/Ostsee. Als Student war mir diese Welt ein wenig fremd. So war ich gespannt, was er mir zeigen wollte. Wir saßen am Tisch, er zeigte in der Speisekarte auf die preisgünstigste Vorspeise und sagte: „Jedes Haus ist so gut, wie sein günstigstes Angebot.“ – „Wir nehmen erst einmal …,“ sagte er,“ um uns dann in Ruhe für das Haupt-Essen entscheiden zu können.“ – „Tja, da ist was dran, „dachte ich.

Erster Eindruck:

Eine farbenfrohe LUCY liegt ausgebreitet vor mir. Schweres Tuch. Ein homogener Eindruck. Stimmiges Konzept.

Und ein Drachenköcher mit Namenszug, der seinesgleichen sucht. Verarbeitung:

Fange ich dieses Mal mit der besonderen Drachentasche an. Sie ist beige, köcherform, 1.03 m lang.

Das Material heißt Cordura und findet sich sonst in der Motorradschutzkleidung, bei Gurtzeug, Sporttaschen oder Rucksäcken. Es ist eine geschnittene Polyamid-Faser, die erneut gesponnen und verwebt wurde. Das macht das Endprodukt reißfester und strapazierfähiger als normales Nylon. Nachteil im allgemeinen: es ist schwer zu beschichten. Nicht so für SPIDERKITES. Imposant thront das Firmenlogo fett auf dem Taschenkopf. Auf der Rückseite der Tasche der Name LUCY, ein Drachen und eine Datenbank zum Drachen auf Deutsch und in Englisch.
Innen ein Fach für den Drachen und ein Fach für den Winder mit Schnüren und Schlaufen. Was will das Pilotenherz mehr. Nix mehr !

Der Drachen selber besteht aus 7 Paneelen (Segelflächen. Die Leitkante besteht auch aus 44 g/qm Spinnaker-Nylon/schwarz – aus Gewichtsgründen. Die Buchten sind verstärkt. Eine „Mehrwindschenkelwaage“ an der Leitkante fällt auf. Die untere Querspreize ist durchgehend, was der Elstizität des Drachens entgegenkommt – den Aufbau etwas hakeliger macht. Die Gurtbandnase ist sauber genäht. Die Verbinder sind dem Modell entsprechend. Kielklettband, Gummiband an den Flügelenden, Saumkantenschnur. Die Waageverbindung zum Kiel liegt 5 cm unterhalb des imaginären Mittelkreuzes (abstoppende Gummiringe). Der äußere Waageschenkel ist variabel. Es gibt nur EINE Waageeinstellung! Das Gestänge: Hybrid = 4 mm Kohlefaser mit Fiberglaskern.
Es wird deutlich: hier war ein Kenner am Werk. Er trägt den Namen Christoph Fokken.
Das Ready To Fly Set (RTF) besteht aus 25 m Dyneema-Schnüren, die 25 Kp Belastung aushalten. 1 Winder, Handschlaufen. Es kann losgehen ! Flugeigenschaften:

LUCY ist leicht zu starten und zu landen.

Das erste besondere Merkmal, das heraussticht, ist: die SPURTREUE. Mit andren Worten: ein sehr genau zu fliegender Drachen, der jeden Lenkbefehl exakt umsetzt.

Die Loopings sind durchschnittlich groß, was dem Anfängerpiloten entgegenkommt. Die Geschwindigkeit ist ebenfalls im mittleren Bereich.

Hat man die Möglichkeit, mit LUCY an die See zu fahren, bedankt sie sich für die Mitfahrgelegenheit mit Flügen unter Bft. 2. Tja, die SEE !
Dann sollte der Pilot aber auch mit Schnüren experimentieren, was sich ja für einen fortgeschrittenen Piloten als absolutes MUSS ergibt.
Beispiel: 25 Kp und 35 m. Der Horizont erweitert sich. Schweben füllt den Raum. Trickflug entfaltet seinen Scharm.

Axel: sehr gut
Fade: sehr gut
BASIC TRICKS: gelingen richtig gut.

In höheren Winden sollte man beim RTF-Set bleiben. Windstärken bis Bft. 5 kitzeln LUCY – Angst kennt sie nicht.
Wer sich auf ein langes Leben mit LUCY an seiner Seite eingerichtet hat (aber es seiner Frau noch nicht gebeichtet hat), hole sie jetzt vom Himmel und verstecke sie gut. Beim nächsten Stelldichein wird die Wiedersehensfreude garantiert um so schöner sein. Veel Pleezier met LUCY. Vergleich in seiner Kategorie:

LUCY steht ist ein durch und durch hervorragend konzipierter Einsteigerdrachen am Eingangsportal zum Allrounderbereich. Und da ist sie gut gestellt. Sie will und kann nicht mit den richtig guten Allroundern der 6mm-Klasse konkurrieren – will sie auch nicht. Sie hat ihren eigenen Kopf. Und der ist verdammt gut.

Sie übernimmt einen der 3 TOPP-Plätze unter den Einsteigerdrachen. Fazit:

Wieder ein Testdrachen von SPIDERKITES. Dieses Mal keine Spinne. Wieder ein KLASSE DRACHEN.

Da stimmt der Preis. Da stimmt die Drachentasche. Da stimmt das 4mm-Allrounder-Konzept.

Hochachtung Christoph & Barbara.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *