Symphony Beach 1.3 (RTF) – Geschwindigkeit ist keine Hexerei

Text von: Jürgen OkrongliSynphony
Fotos von: J.O.

Hersteller INVENTO GmbH

Spannweite 1,30 m

Höhe 57 cm

Segel / Waagepunkte Ripstop Nylon / 15

Packmaß H 25 cm x B 21 cm

RTF Schnur Polyester 25 Kp ; 2 x 25 m ; Winder ; einfache Handschlaufen

Gewicht 130 g

Windbereich Bft 1.5 – 7+

Preis 19.99 Euro

Bezug Fachhandel

3 gleichgroße Taschen. 3 unterschiedlich große Matten.Synphony1

Taschen, die man `mal ebenso am Hosengürtel tragen kann. Matten, die man auch `mal eben so – just for fun, rausholt und fliegt, während andere in der Sonne liegen und den Schutzfaktor testen.

INVENTO bringt in 2008 drei SYMPHONIE BEACH Modelle: 1.3 / 1.7 / 2.1

Regenbögen am wolkenlosen Strand.

In diesem Test ist die KLEINSTE: die Speed-Matte.

Auf gehts ! Erster Eindruck:

Ich staune, staune, staune.

Was es heutzutage für 20 Euro an Qualität und Equipment gibt. Eine praktischen und sehr schöne, kleine Tasche, Lenkschnüre, Winder, Handschlaufen und eine 12 Kammern-Matte.

Sagenhaft ! Verarbeitung:

Um so mehr noch, weil die Näharbeit nicht mit heißer Nadel erledigt wurde, sondern genau so ist, wie bei den Großen und Teuren.

Geradeausnaht; 12 Kammern; jede Kammerwand hat 2 Löcher von a`4 cm Durchmesser. Im Segel selber findet man 15 Abnahmepunkte der Waage, was bei dieser kleinen Matte für eine gute Flächenverteilung spricht.

Kleine Matten sind für Speed und höhere Windbereiche vorgesehen, was eine solide Verarbeitung verlangt. Die SYMPHONY BEACH 1.3 ist da richtig ausgestattet.

Die Tasche hat bei den Maßen Höhe 25 cm und Breite 21 cm (grau/blau) ein schönes Design, ist praktisch und am Hosengürtel zu befestigen. Hat man nicht gerade die Matte drin, läßt sie sich auch als normale Kleintasche zweckentfremden. Die gefält mir richtig gut! Flugeigenschaften:

Beim Auslegen der Schnüre stellen wir fest: eine Schnur ist 10 cm länger. Da dieses bei leider vielen READY-TO-FLY-Sets und unterschiedlichen Herstellern vorkommt, wäre es gut, wenn die Schnurhersteller hier ein paar deutliche Worte von den Drachenverkäufern hörten.

Mein Helfer und ich dehnen die Schnüre, ziehen sie auf gleiche Länge – schneiden beide gleich ab: fertig.

Bft. 1.5
Das ist der untere Grenzbereich für DIE KLEINE. Kein Drachen gibt in seinem untersten Grenzbereich ein gutes Bild ab. DIE KLEINE reagiert mit leichtem Einklappen der Flügelenden am Windfesterrand, da, wo der Einstellwinkel und Winddruck auf die Fläche noch geringer als Bft. 1.5 ist.

Bft. 3.5 – 4
Komfortabler Flug – aber noch unspektakulär. Dieser Windbereich ist für jenen Piloten günstig, der noch nicht so viele Schnellflugerfahrungen hat. Ja: es reicht immer noch eine 25 Kp-Schnur! Der leichte Auf- und Abbau ist gerade im Mehrwind wichtig. Das erfüllt DIE KLEINE.

Bft. 5 – 7
Schnell ! Sie ist GEMACHT FÜR DIESEN WIND ! Wie ein Wein bei einer bestimmten Temperatur seine Blume entwickelt, so ist es auch bei dieser SYMPHONY BEACH 1.3 : sie ist berechenbar, nicht zickig.
In diesen Winden sollten Kinder- und jugendliche Piloten wegen ihrer weicheren Hände auf Fahrradhandschuhe oder weichere Schlaufen zurückgreifen.
Ebenfalls empfielt sich eine 50 Kp-Schnur, um auf der sicheren Seite zu bleiben.

Wer in starken Winden von über Bft. 7 einen Schwanz in der Mitte der unteren Saumkante anbindet, zwingt die KLEINE zu langsamerem Flug = weniger Druckaufbau wegen fehlender Geschwindigkeit = Flug in Bft. 8 oder 9 wird möglich (dann aber Röhrenschwanz). Vergleich in seiner Kategorie:

Die Symphony Beach 1.3 ist vom Design wie viele Anfängermatten: Regenbogen schmeicheln dem Auge des Anfängers.

ANDERS bei ihr ist, dass sie einen Preis von Euro 19.99 hat und dabei voll ausgerüstet ist. Die Verarbeitung und die Flugeigenschaften sind TOPP.

Sie ist in diesem Feld die Nr. 1. Fazit:

Wenn Sie gerade dabei sind, für den Sommerurlaub zu packen..

Schnell noch beim Händler vorbei und DIE KLEINE mitnehmen. Spaß ist garantiert!.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *