Xxtreme Beamer (RTF) – Der Sommer kann kommen

Text von: Jürgen Okrongli
Fotos von: Jürgen Okrongli

Hersteller Vedes Gruppe, Einkaufsverband Nürnberg

Spannweite / Höhe 183 cm / 71 cm

Kammern 14 mit 3 Ausgleichslöchern pro Kammerwand

Gewicht 165 g

RTF Schnüre 25 m / ? 70 Kp / Winder / Handschlaufen

Windbereich 2 – 5 Bft.

Preis 24,99 Euro

Bezug www.ahlerts.de

Dies Matte hat nichts mit der gleichnahmigen BEAMER von Invento zu tun. Wenngleich man sich fragen könnte:“ Warum baut die Vedes-Grupper 2 Drachen und nennt beide nach Drachen von Invento – nur mit einem „Xxtreme“ davor ?“ Auf Anfrage von uns, gab es darauf keine Antwort.

Matten als Einsteigerdrachen haben den Vorteil, dass sie ziemlich viele Abstürze überstehen und ein kleines Packmaß haben. So auch die vorliegende Testmatte.

Es geht los. Erster Eindruck:

Eine Frühlings- Sommermatte – betrachtet man die Farbgebung.

Alle anderen Elemente scheinen erst einmal stimmig zu sein. Verarbeitung:

Genauigkeit der Nähte, Überlappungen der Paneele, Waageschnüre : alles ist im ordentlichen Zustand. Flugeigenschaften:

Die kleine >Xxtreme Beamer< mausert sich in der Luft, am strahlenden Vorsommerhimmel, zu einer kleinen, gefälligen Einsteigermatte. Sie ist einfach zu steuern und hat NICHT die gefürchtete Eigenart von preisgünstigem Material, am Windfensterrand einzunicken. GUT. Gefällt mir. Sie bewegt sich mit dem RTF-Equipment sauber und ohne Zicken im Bereich von Bft. 2-5. Das bedeutet: für den Sommerurlaub an der See = OK ! Ein wenig Sorge macht die hohe Dehnung der Schnüre. Das ist nicht gut. Wer sie trotzdem behalten möchte oder muss: 1 x ganz auslegen, an einem Pfahl befestigen und vordehnen - so dass sie nicht mehr so stark nachgeben. Der Flug wird direkter und einfacher. Die Firma Ahlert hat aber auch separates Schnurmaterial im Angebot. Wir haben als Tester immer eine große Anzahl unterschiedlicher Schnurlängen und -stärken. Das kitzelt aus jedem RTF-Kit noch Dinge heraus, von denen Einsteiger nicht geträumt hätten. So fliegt die >Xxtreme Beamer< an 30 m / 40 Kp-Schnüren schon ab Bft. 1 zügig. Das macht Spaß. Sie können natürlich auch unter 40 Kp versuchen, da in diesem Hauchwind von ZUG nicht die Rede sein kann. Oder: Sie fliegen 35 Kp und 40 m. Ein neuer Aktionsradius tut sich auf. Viel Vergnügen beim Experimentieren. Vergleich in seiner Kategorie: Die Xxtreme Beamer ist nicht EXTREM, aber: für den Preis kann sie sich sehen lassen. Der Käufer hat was im Gepäck, was den Sommer und die Folgezeit sehr kurzweilig sein lassen kann. Fazit: Eine kleine Einsteigermatte für einen kleinen Preis. Sie ist brav, zickt nicht und schont die Nerven des Anfängers..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *